Papierkrieg

Man kann nicht immer alles haben, aber manchmal hilft jemand und dann hat man noch was neues. Seit kurzem befinden sich die Songs des 89er Tapes von Papierkrieg „Noch nie hat eine Diktatur ihre Volksabstimmung verloren“ in meiner MP3-Sammlung. Dank an Sebastian F. :-)

Damit kann ich hier noch ein paar Stücke der Frankfurter (Oder!) Band posten. Viel Vergnügen.

5 Gedanken zu „Papierkrieg“

  1. habe mich sehr über das Tape gefreut. Nur die Trackbeschriftzung stimmt nicht ganz. Persil ist schon mit in Nikolai Ch. und die anderen sind daher alle nach vorne gerutscht, so das Chile da ist wo persil drauf steht…..
    Aber das tape habe ich mir damals direkt nach der Ausstrahlung von und der schoß ist fruchtbar noch bestellt. und habe es daher auf Tape hier. war schön aufgemacht mit dem FotoCover und den ganzen Extras nur wenn ich an die Preise denke ;) habe glaub ich 40 Mark bezahlt incl. Porto. aber da waren noch nen paar Siebdrucke und so dabei. Nur das infoblatt fehlte leider. Das ist bestimmt bei der Stasi abhanden gekommen. denn der Brief war „komischerweise“ geöffnet angekommen. musste damals zur Post weil er angeblich auf dem transport beschädigt wurde… *g* jaja aber zufällig auch so, das man alles entnehmen könnte und wieder hineintun. jaja…. beschädigt. DEnke das da schon Horch und Guck beschädigt hat… und wer weiß was auf dem Info stand….. Wenigstens ist das tape angekommen. Und dank an Lutz das er die Adresse damals durchsagte.

  2. Hallo Leser,

    zu JanEndzeit:

    die Kosten für die Päckchensendungen lagen knapp unter den Abgabepreisen, bei 20 Mark für eine Kassette und Grafikerbedarf der eh kaum zu bekommen war. Hinzu kamen Fotolabor und Mietkosten.
    Von den Kosten für Studio, Proberaum usw. mal abgesehen.
    Nach heutigen Marktbedingungen wäre es ein glatter Verlust.
    Vielen ausdrücklichen Dank hier an Lutz Schramm, der mit einigen Punk’s, die ja ach so anders sein wollten, sicher auch Stress hatte.
    Bestimmt waren auch bei ihm einige Zersetzer am Werk.

  3. Ich habe das Tape immer noch und halte es in Ehren….
    Papierkrieg konnte ich mal live im Gladhouse in Cottbus sehen…dass war am 01.Mai 87 oder 88.
    Das waren damals coole Zeiten….auch wenn man erst 15,16 oder 17 war.

  4. Coole Konzis in meiner Nähe waren im KOHLENPOTT in Doberlug-Kirchhain und natürlich im JC EXTREM in Lugau….Röderau und Weinböhla waren auch genial!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.