Infos über Punk in der DDR

Die Medien feiern gerade 40 Jahre Punk. Es ist schon seltsam, warum gerade 40 Jahre so ein wichtiges Jubiläum ist – vielleicht ist gerade sonst nix los. Wie auch immer – um auch an dieser Stelle nochmal daran zu erinnern, dass Punk in der DDR nicht (nur) purer Spaß und Freude war, verweise ich hier mal auf ein paar Quellen aus denen authentische Informationen von Zeitzeugen zu erhalten sind.

Zuerst der Film: „Too much future“ – den gibt’s (zur Zeit zumindest) in voller länge auf YouTube zu sehen.

Und zum Lesen:

Share on Facebook0Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.