Archiv der Kategorie: Eisleben

Müllstation

Nachdem ich nun auch das mir vorliegende Material von Müllstation ins Wiki übernommen habe, soll hier, quasi als Hinweis und gute Gelegenheit ein weiterer Song der Eislebener Punk-Band präsentiert werden. Das Stück stammt vom 88er Tape und ist seither, soweit ich herausfinden konnte nicht wieder veröffentlicht worden. Der Text ist für gelernte DDR-Bürger ein echter Knüller – für nicht-DDR-Erfahrene mutet der Humor vielleicht etwas schräg an.


Müllstation – „Arbeitszeit Leistungszeit“

Share on Facebook0Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

Müllstation 1984

Punk in der DDR gabs quasi zeitgleich zur Punkbewegung im Westen. Das wurde von den DDR-Medien nicht wirklich wahrgenommen. Anfang der 80er haben zum Beispiel in Saalfeld Eisleben die Punker um Steve Aktiv und Harty Sachse alias „Müllstation“ erste Aufnahmen hergestellt. Alfred Hillsberg, damals als Undergroundpionier aus’m West’n auf DDR-Reise (und unter genauer Beobachtung der Organe), war angetan vom frischen Dilettantismus der Mansfelder Jugendmusikgruppe. Vielleicht war auch dieses Lied unter denen, die Müllstation ihm damals mit auf den Weg gaben: „Tanz auf der Badewanne“, aufgenommen im Mai 1984.

Share on Facebook0Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

Müllstation

Steve Aktiv, Rialdo, Shanghai und Maik – das legendäre Punk-Quartett aus Eisleben. Das erste Tape, das ich von Müllstation erhalten habe, kam zu Weihnachten 1987. Neben 12 Songs aus eigener Produktion enthielt das Band Infos von Steve Aktiv und ein paar Lieblingssongs der Band von internationalen Punk- und Ska-Bands.
Der erste Song der im Parocktikum lief war „Robin Hood“.

Mehr Audios von Müllstation: http://www.parocktikum.de/archiv.php?suche=station

Share on Facebook0Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0