3 Gedanken zu „B.R.O.N.X“

  1. hi martin,
    ich halte dich rückblickend auch heute noch für einen der talentiertesten drummer aus der damaligen zeit. electro artist waren – neben aufruhr zur liebe – meine definitiven favoriten! das live-tape war so unendlich geil! das wollte ich schon immer mal loswerden.
    beste grüsse

  2. tach martin,

    komme gerade aus dem Urlaub, weshalb ich spät antworte – Oyssenious war der Rapper bei BRONX. So habe ich es (in meiner zunehmend löchrigen) Erinnerung gefunden als auch in Messitsch 6/90 auf Seite 27 gelesen. Gespielt also nicht – aber gesprochen.

    Grüße, Lutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.